Saftiges Brot und Gebäck

Obwohl alle Schulgebäude des Landes geschlossen sind, geht das Lernen und Lehren weiter.

Im Agrarbildungszentrum Lambach gibt es neben den theoretischen Unterrichtsgegenständen auch viel Praxisunterricht. Zurzeit dürfen die Schülerinnen das Gelernte zuhause vertiefen.

In der Produktveredelung der FR Hauswirtschaft stehen momentan „Brote und Gebäck mit Sauerteig- und Vorteigführungen“ am Lehrplan. Aber auch im praktischen Unterricht Kochen werden Brote und Weckerl gebacken. So kommen diesmal die Familien unserer SchülerInnen und Schüler in den Genuss von Selbstgebackenen!

Für ein gutes Brot braucht es nur 4 Zutaten:
Mehl, Wasser, Salz und Germ plus Zeit.
Mehr nicht! Oder doch?

Sauerteig- und andere Vorteigführungen halten das Gebäck länger frisch und verstärken zudem den Geschmack und das Aroma des Brotes. Außerdem macht eine lange Gare (mehr als 4 Stunden) das Brot bekömmlicher – nicht nur weil die Hefemenge dabei deutlich reduziert werden kann.

Hier finden Sie Rezepte als pdf-Download:

Barbara Voraberger, Schülerin der 3a LBHM berichtet über ihre Erfahrungen mit der langen Teigführung.

„Das war eines der aufwendigsten Brotrezepte, die ich bislang verwendet habe. Man muss sehr lange zwischen den einzelnen Arbeitsschritten warten und schon am Vortag musste ich das Poolish ansetzen und das Kochstück vorbereiten.

Das Baguette schmeckte sehr gut und ich war erstaunt wie gut sich Dinkel-Vollkornteig formen und verarbeiten lässt.“

Auch Kleingebäck wie
Käsestangerl und  Mohnflesserl
sieht bei Barbara wie
zum Anbeißen aus.

 

 

Fotos: Voraberger Barbara
Text: Ing. Margit Ziegelbäck
Zurück