Tasche aus Jeansstoff - Upcycling

Um Jeansstoff ausgiebig wiederzuverwerten, ist es ratsam einen größeren Stofffleck aus unterschiedlichen Jeansstreifen zu nähen.

Schritt 1:

Möglichst lange Streifen in gleicher Breite zuschneiden.
Es sieht gut aus, wenn verschiedene Jeansfarben verwendet werden.

Schritt 2:

Die Streifen rechts auf rechts fußerlbreit zusammennähen, umbügeln und dann die Kante auf der rechten Seite absteppen.

Schritt 3:

Nun kann der Stofffleck beliebig weiterverarbeitet werden. Hier wurde zum Beispiel eine Tasche daraus gefertigt.
Der Schnitt wurde aus dem Buch „MIX & MATCH! Taschen nähen“ von Sabine Komarek entnommen.

Text und Fotos: Gertraud Kroismayr

Nähanleitung als pdf-Download

Zurück