Ein Tag mit vielen Erlebnissen im ABZ Lambach

| Landwirtschaft

Einen Tag der besonderen Art erleben 30 junge Burschen und Mädchen aus verschiedenen Mittelschulen im Agrarbildungszentrum Lambach.

Rund 30 % der wöchentlichen Unterrichtstunden findet im ABZ Lambach als Praxisunterricht statt. Dabei sind die SchülerInnen in der Werkstätte, auf dem Feld, im Stall, sind im Wald oder bei den Obstbäumen. Im Herbst wird auch Most gemacht. Auch das Fahren mit dem Traktor und der Umgang mit modernen Landmaschinen kommt nicht zu kurz. Unter dem Motto „Erlebnistag“ lernten die MittelschülerInnen diesen Praxisunterricht kennen. In einem Stationenbetrieb lernten sie verschiedene Fertigkeiten in der Holz- und in der Metallwerkstätte. Sie produzieren Leberkäse, den sie und deren Eltern natürlich auch verkosten konnten. Verschiedene Feldkulturen lernten sie kennen. Passend zur Jahreszeit wurde auch Most gepresst. Einen modernen Traktor kennenlernen und auch damit zu Fahren stand ebenfalls am Programm.

Gut gestärkt mit Wiener Schnitzel konnten die Jugendlichen wieder von den Eltern abgeholt werden.

Zurück